Chile

Unsere Arbeit ist hier fast ausschließlich unter den Ureinwohnern, den Mapuche–Indianern.

Sie werden in ihren abgelegenen Hütten bzw. Holzhäusern besucht und betreut. Wir helfen ihnen durch den Bau von Gemeindehäusern und bieten Jugendlichen und Studenten günstige Wohnplätze an, damit sie eine gute Ausbildung absolvieren können. Hilfstransporte in die Berge oder auch an die Küste (z.B. nach dem verheerenden Erdbeben im Februar 2010) sind immer wieder Teil unserer Arbeit.