Landesporträt Madagaskar

Flagge Madagaskar

Madagaskar hat etwa 25 Millionen Einwohner und ist mit einer Fläche von 587.295 km² nach Indonesien der flächenmäßig zweitgrößte Inselstaat der Welt. Die Insel hat einer Küstenlänge von 4828 Kilometern und liegt vor der Ostküste Mosambiks im Indischen Ozean. Die Hauptstadt ist Antananarivo, die Amtssprachen sind Malagasy und Französisch.

Das Durchschnittsalter der madagassischen Bevölkerung beträgt 15 Jahre, im Jahr 2018 betrug die Lebenserwartung unter Frauen 66,1 und die Lebenserwartung unter Männern 62,0 Jahre.

Madagaskar - sprichwörtlich da, "wo der Pfeffer wächst" - gehört zu den zwölf ärmsten Dritte-Welt-Ländern der Erde. So groß wie Frankreich, Belgien und Luxemburg zusammen, ist die afrikanische Insel trotz ihrer Überschaubarkeit nur schwer zu bereisen, da es an Infrastruktur fehlt. Abgesehen von einer Hand voll Hauptrouten gibt es keine asphaltierten Straßen, sondern mit enormen Schlaglöchern versehene Pisten aus roter Erde, die sich durch den Busch oder die abgeholzten Berge ziehen.