Frauenwochenende in Braunfels vom 29.3. bis 31.3.2019

vor Burg Braunfels

Wir reisten am Freitag an und die Begrüßung aller Teilnehmerinnen war soooo herzlich!

Mein Herz war voller Freude, meine "Mädels" wiederzusehen. Das Thema der Freizeit war: "Mit GOTT gerüstet durchs Leben!" GOTT rüstet uns aus, damit wir den Anfeindungen und Anfechtungen widerstehen können, gestärkt werden und mit dem Versprechen, daß GOTT uns mit Kraft und Weisheit erfüllt.

Beeindruckt und mit Dank hörten wir einige bewegende Zeugniße. GOTT tut Wunder und ist in den Schwachen mächtig! ER schenkt Gnade und Veränderung! Mein Zeugnis soll Mut machen, Zeugnis zu geben. Zeugnis darüber, was GOTT aus Deinem Leben gemacht hat. Auch wenn es schwerfällt, aber GOTT segnet jeden auf eine ganz besondere Weise, wenn wir GOTT mit unserem Zeugnis loben, preisen und IHM die Ehre geben.

Das ist Gottesdienst, denn dadurch beweisen wir GOTT unsere Dankbarkeit. Ein Dienst, um anderen Menschen zu helfen. GOTT läßt uns in unserem Leben viele Dinge erleben und durchleben, die für uns manchmal sehr schwer zu ertragen sind. Doch GOTT schenkt uns, wenn wir IHM ganz und gar vertrauen, die nötige Kraft dazu, die Probleme zu bewältigen. ER mutet uns nur so schwere Probleme zu, wie wir in der Lage sind, diese zu bewältigen, solange wir GOTT mit einbeziehen. GOTT prägt auf diese Weise unseren Charakter. Probleme, in die wir GOTT nicht einbeziehen, sind ein Spielfeld für den Satan, der uns dadurch zu Fall bringen möchte. Handeln wir wie JESUS, so bestehen wir die Prüfung und prägen unseren Charakter. Unsere Aufgabe ist, JESUS immer ähnlicher zu werden. Es gelingt uns nicht immer, doch unser Streben danach sollte niemals aufhören.

Kein Problem ist größer oder kleiner, alle Probleme sind individuell und prägen jeden Menschen anders. Was wir daraus gelernt haben, sollen wir durch ein Zeugnis erzählen und GOTT damit die Ehre geben. Wir haben hier auf der Erde eine Aufgabe und ich empfehle jedem, das Buch von Rick Warren zu lesen: „Leben mit Vision – Wozu um alles in der Welt lebe ich?”

Ein sehr gutes Buch, das uns definitiv verändern wird. Ich bin zurzeit in dieser Veränderung. Nur Mut und seid bereit für eine Veränderung mit Segen als Garantie! Diene mit Herz, indem Du Zeugnis bist!

In manchen Gemeinden in China werden neue Gläubige mit den folgenden Worten in die Gemeinde aufgenommen: „JESUS hat jetzt ein neues Paar Augen, um damit zu sehen, neue Ohren, um damit zu hören, neue Hände, um damit zu helfen und ein neues Herz, um andere zu lieben!”

Der reife Christ hört auf zu fragen: „Wer erfüllt meine Bedürfniße?”, sondern beginnt zu fragen: „Welche Bedürfniße kann ich erfüllen?”

Wir sind nur dann lebendig, wenn wir anderen helfen. Wir wurden geheilt, um anderen zu helfen. Wir wurden gesegnet, um andere zu segnen. Wir wurden gerettet, um anderen zu dienen, nicht um herumzusitzen und auf den Himmel zu warten. Dazu bekommen wir die Rüstung GOTTES!

Da wir diesmal die Freizeit fast vor der eigenen Haustüre hatten, haben wir mit den Frauen, die von weiterher angereist sind, eine kleine Kennenlerntour in Nagold gemacht. Bei Sonnenschein war ein Besuch in der Eisdiele ein Pflichtprogramm und ein Spaziergang durch die Fußgängerzone und an der "Nagold" diente der Erholung und um ein paar Kalorien wieder loszuwerden.

Es war ein tolles Wochenende und ich freue mich wie jedes Mal auf die nächste Freizeit, damit ich meine "Mädels" wiedersehen kann.

Laß Dich ermutigen, Dich rechtzeitig für die nächste Frauen–Freizeit anzumelden, Du wirst es SICHER nicht bereuen! Doch Vorsicht: GOTTES Segen wirst Du spüren und sei gewiß, so wie Du zur Freizeit gehst, wirst Du nicht wieder nach Hause fahren!

Xenia Kübler, Mißionsgemeinde Pfalzgrafenweiler