VMF–Jugend–Treffen Meiswinkel 30.05.2019 – 02.06.2019

Große Freude, aber auch das bewusst sein der Verantwortung, herrschte bei der Jugend unser Missionsgemeinde Meiswinkel als man das Jugendtreffen gemeinsam planen durfte.

Unsere mittlerweile sehr groß angewachsene Jugend schrieb es sich auf die Fahne das Potential auch nutzen zu wollen was vorhanden ist.
Es wurden einige kleine Organisationsteams gebildet die verschieden Aufgaben am Jugendtreffen übernommen haben!

Bei bestem Sommerwetter konnten wir am Donnerstag, Christi Himmelfahrt, inklusive eigener Jugend knapp 90 junge Menschen zum Jugendtreffen im schönen Siegerland begrüßen.

Nach lockerem Ankommen und ein paar fein zubereiteten alkoholfreien Cocktails (Mocktails) konnte man sich in der Sonne mit diversen Ballsportarten austoben.

Am ganzen Wochenende stand eine tolle Photobox für ausgefallene Bilder zur Verfügung. Wer sich nicht raus in die Sonne traute hatte mit PlayStation und Kicker, Billiard, oder Lets Dance auch in den Räumlichkeiten des Gemeindezentrums einige tolle Alternativen.
Vielen Dank an alle die Stationen aufgebaut und betreut haben!

Als alle eingetrudelt waren, wurde von dem tollen und fleißigem Küchenteam das Abendessen serviert, an dieser Stelle ein großes Dankeschön an die vielen fleißigen Küchen Team Mitarbeiter!

Flo Peter und Boas Eichenauer begrüßten am Abend dann alle wohlversorgten Gäste zum Abend Gottesdienst in den Räumen der Missionsgemeinde.

Das Thema des Jugendtreffens lautete Christ sein Heute

Ein tolles Thema was uns von David Eckel und seinem Team in den Wochenend–Andachten nähergebracht wurde.

Doch der Reihe nach am Donnerstag lautete das Unterthema:
Frei sein

David Eckel unser Jugendleiter brachte uns näher wie man wirklich Frei sein kann. Wenn wir Jesus in unser Leben lassen hat die Sünde keine Macht mehr.
Nur durch Gott können wir frei sein.
Jesus war der einzig perfekte Mensch, wir machen Fehler (Sünde) aber Jesus lässt uns niemals los. Weiter sprach er davon das Sünde uns nieder schlägt doch Gott uns nicht straft, er verzeiht uns wenn wir uns zu ihm wenden.
Wenn der Teufel uns an unsere (negative) Vergangenheit erinnert → Erinnere du ihn doch mal an seine nicht so rosige Zukunft! (-;
Jesus schränkt dich nicht ein! Er gibt dir Freiheit in ihm!

Der Abend wurde bei guten Gesprächen und dem ein oder anderen Snack von Jana detailliert vorbereiteten Candy Bar beendet ehe es dann zum Übernachten in die Gastfamilien ging.
Ein großer Dank an alle Gastfamilien die Schlafplätze bereit gestellt haben!

Frisch erholt folgte am Freitagmorgen einem tollen Lobpreisblock die Zweite Predigt von David Eckel VMF–Jugendleiter mit dem Thema: Ist die Bibel wahr?

Anhand vieler Beispiele legte uns David die Wahrheit der Bibel dar.
Jesus sagt: „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben!”
Wenn wir uns auf Jesus einlassen können wir die Wahrheit mehr und mehr erkennen. Wir haben den Geist der Wahrheit = Zuverlässigkeit in uns wohnen.
David sprach davon das die Bibel das meistgelesene aber wohl auch meist verbrannte Buch der Welt sei.
Es wurde von 40 Autoren geschrieben und beinhaltet trotzdem einen klaren Roten Faden. Die Bibel altert nie sie ist immer brandaktuell.
3000 Vorhersagen die bereits erfüllt sind oder sich noch erfüllen werden sprechen für sich.
Der Heilige Geist und die Bibel sind eng verbunden, sie erziehen und unterweisen uns. Die Bibel weißt uns zurecht sie leitet uns an, sie möchte Autorität für dich sein.
Gott möchte dich gebrauchen! Bibelstelle: 2. Timotheus 3,16

Nach einem reichhaltigen Mittagessen wartete ein Geländespiel im Wald und auf dem Sportplatz des SSV Meiswinkel 1948 e.V. auf alle Teilnehmer, in kleinen Teams galt es einige sportliche Aufgaben zu absolvieren. Jeder Teilnehmer konnte hier seine Fähigkeiten bei Denk– oder Koordinations–Aufgaben beweisen.

Nach dem Abendessen leitete die Lobpreisband um Katharina Müller einen tollen Worshipabend mit der Möglichkeit ein Zeugnis zu geben, viele machten davon gebraucht, toll zu sehen wie Gott Heute noch wirkt!

Am Samstag Morgen ging es gut gestärkt mit einem kreativ gestalteten Mosaikgottesdienst weiter.
An vielen verschiedenen Stationen hatte man die Gelegenheit auf seine Weise Gott zu begegnen. Neben Handlettering gab es die Möglichkeit einen kleinen Kreativ ausgearbeiteten Spaziergang mit Hinweisen auf die toll geschaffene Natur zu unternehmen. Im Gebetsraum gab es Anregungen für Dank aber auch Fürbitte. Der Ruheraum wurde auch rege genutzt, draußen stand ein Kreuz an das man seine Sünden nageln konnte. Im großen Gemeindesaal wurde Worship abgespielt, für jeden war also etwas dabei.

Der Nachmittag wurde dann kreativ mit vielen verschiedenen Workshops von Fußball oder Volleyball bis hin zu Armbänder gestalten oder Klettern fortgesetzt.

Nach einem frisch gegrilltem Abendessen nutzen wir das gute Wetter für einen Open Air Gottesdienst auf dem Parkplatz unserer Missionsgemeinde. In den Lobpreis führte uns dieses mal Tobes, Dominik und Jan Michel.

Steven Schuppert aus dem Leitungsteam der Meiswinkler Jugend diente uns mit dem Thema: Toleranz

Er gab uns mit auf den Weg dass wir stets klare Kante im Glauben zeigen sollen und die Liebe Jesu weitergeben. Jesus hatte mehr Feinde als Nachfolger, hat Toleranz gezeigt und Zeit mit Verbrechern und Zöllnern verbracht.

Jesus unterstützt die Sünde nicht, auch er zeigte klare Kante als ein Markt im Tempel durchgeführt wurde.
Steven ermutigte uns, anderen Menschen von Jesus zu erzählen, da wir sie auf das Evangelium aufmerksam machen müssen bevor sie Verloren gehen.
Seid barmherzig, wie euer himmlischer Vater barmherzig ist.
Wichtig ist auch, dass Toleranz keine Akzeptanz bedeutet.

Mit einer Fackelwanderung durch die Wälder Meiswinkels ging der Abend zu Ende.

Am Sonntag Morgen diente uns Tobes der Jugendleiter aus Schaafheim mit dem Thema: Jesus ist die Antwort

Er sprach über Johannes 4 und Jeremia 2,11: Jesus ist das lebendige Wasser. Er berichtete am Beispiel der Frau am Brunnen, da wir wie sie unsere Sehnsüchte mit vielen Sachen zu stillen versuchen, aber dies gelingt uns nur durch das Wort Gottes das lebendige Wasser.
Wir haben ein Loch in uns, das nur Gott füllen kann. Gott bringt Hoffnung → wir tragen diese Hoffnung. Er gab seinen Sohn für uns damit niemand verloren gehen muss.
Unsere Identität liegt in Jesus, Erzähl davon!

Zum Abschluss wurde sich dann dem Pizza Essen gewidmet, ehe das Jugendtreffen mit einem obligatorischen Gruppenbild beendet wurde!

Vielen Dank an alle beteiligten Organisatoren und Mitarbeiter es war eine Segensreiche Zeit!

Liebe Teilnehmer meldet euch für die Sommerfreizeit an!(;

Euer Jan Michel Daub
Missionsgemeinde Meiswinkel

Gruppenbild Jugendtreffen