Kinder-Freizeit in Gernsheim vom 01.–08.08.2015

Gruppenfoto

beim Singen Die diesjährige VMF-Kinder-Freizeit fand in der ersten Augustwoche in Gernsheim statt. Für die einen war´s der Start in die großen Ferien (BaWü), für die anderen (Hessen) ein toller Abschluss der freien Zeit. Für uns alle, das sind 45 Teilnehmerkinder plus Mitarbeiter, war es eine großartige Zeit! Unter dem Motto "Römerlager" wurden die Kinder auf eine Zeitreise mitgenommen, zurück ins Neue Testament, in die Zeit, in welcher Paulus sich auf Reisen machte, um von JESUS CHRISTUS zu erzählen.

im Gespräch In den morgendlichen Bibelarbeiten wurde stets fröhlich gesungen, das Anspiel oder der Impuls zum Tagesthema genossen (die schauspielerische Leistung, Kreativität und witzige Spontanreaktionen der Mitarbeiter sind hier zu nennen), die Texte besprochen, eigene Gedanken formuliert und last but not least gespielt oder gebastelt.

Nach der Mittagspause waren Kreativität, Taktik, handwerkliches Geschick, aber auch körperliche Fitness gefragt, je nachdem, welches Spiel oder welcher Workshop gerade stattfand. Bis zum Abendessen gab´s dann "freie Zeit", die man vielseitig auf dem tollen Gelände verbringen konnte: Spielplatz (natürlich für die Jüngeren), Fußballplatz, Volleyball- bzw. Badmintonfeld, Tischtennisplatten, genügend Wiese, Bänke für ein Pläuschchen im Schatten usw..

Die diesjährige VMF-Kinder-Freizeit fand in der ersten Augustwoche in Gernsheim statt. Für die einen war´s der Start in die großen Ferien (BaWü), für die anderen (Hessen) ein toller Abschluss der freien Zeit. Für uns alle, das sind 45 Teilnehmerkinder plus Mitarbeiter, war es eine großartige Zeit! Unter dem Motto "Römerlager" wurden die Kinder auf eine Zeitreise mitgenommen, zurück ins Neue Testament, in die Zeit, in welcher Paulus sich auf Reisen machte, um von JESUS CHRISTUS zu erzählen.

beim Essen Auch während des Abendprogramms konnte keine Langeweile aufkommen. Neben teambezogenen Aufgaben gab´s auch noch ein Nacht-Geländespiel (schön spannend), Lagerfeuer mit Stockbrot (was dieses Jahr den Effekt hatte, dass man die ca. 38°C Außentemperatur nach dem Garen des Brotes als angenehm bis kühl empfand ...), sogar ein hervorragend vorgetragenes Theaterstück (in zeitgerechten Kostümen), bei denen 45 Kinder über den gesamten Verlauf mucksmäuschenstill waren mit anschließenden Detektivaufgaben.

im Spiel Bleibt zu erwähnen, dass wir 3x am Tag ein super Essen bekamen. Und das Gästehaus ist ein Haus, in dem jeder kleine oder große Wunsch versucht wird zu erfüllen. So wurde mit viel Liebe und Verständnis Kost angeboten, die nicht auf dem regulären Plan stand, Ersatzbettwäsche zur Verfügung gestellt, der "beste" Arzt empfohlen und (das ist jetzt für die Leser und Leserinnen unter 14 J. das Wichtigste): es gab einen "Kiosk", der täglich für 20 Minuten geöffnet hatte und so manchen / manche über das 16:00 Uhr - Loch oder vielleicht sogar darüber hinaus rettete.

Falls ihr schon Vorfreude auf die nächste Kinder-Freizeit bekommen habt, dann merkt euch doch schon für 2016 die 2. Augustwoche vor …

Wir, das Mitarbeiterteam, freuen uns auf euch!!!

Silke Thumm, Pfalzgrafenweiler